Was Paare zusammenhält

Freundin sucht Leckfreudig

Natalie Gil photographed by Meg O'Donnell. Manche vernachlässigen dadurch sogar ihre Pflichten und verlieren schlimmstenfalls ihren Job. Die Auswirkungen können also wirklich gravierend sein, weshalb Eytan Alexander, Gründer der britischen Suchtbehandlungsstelle UKATauch findet, den Betroffenen sollte professionelle Unterstützung angeboten werden — egal, ob es sich nun um eine anerkannte Sucht handelt oder nicht. Besonders Frauen könnte es helfen, wenn wir offener über das Thema sprechen würden, so Eytan. Wir müssen etwas an unserer Einstellung ändern, denn meiner Meinung nach ist es eine echte Sucht ähnlich, wie eine Alkohol- oder Heroinabhängigkeit.

Kommentar

556557558559560