Männer die auf Transfrauen stehen erzählen warum sie sich dafür nicht mehr schämen wollen

Treffen Sie Gsucht

Sie haben sich erfolgreich abgemeldet! Wenn Sie die bezahlpflichtigen Artikel wieder lesen wollen, können Sie sich jederzeit mit Ihrem Benutzernamen und Passwort erneut anmelden. Was macht es mit einer Familie, wenn die Tochter plötzlich ein Junge sein will? Kinder können verloren gehen.

Mensch Paul! Wie unsere Tochter zu unserem Sohn wurde

STANDARD: In Österreich kommen seit einigen Jahren immer mehr Menschen in Facharztpraxen, Allgemeinheit sich mit ihrem biologischen Geschlecht durchgebraten wohlfühlen und es angleichen möchten. Woran liegt das? Kaufmann: Das ist ein internationaler Trend. Durch die Medien, insbesondere das Internet, sind viel mehr Informationen über Transgender verfügbar, und die Hemmschwelle, sich zu outen, ist gesunken. Begriffe wie gender queer, gender fluid, nonbinär oder pansexuell sind seit einigen Jahren Teil des öffentlichen Diskurses. Menschen, Allgemeinheit sich mit ihrem biologischen Geschlecht oder dem dazugehörigen gesellschaftlichen Rollenbild nicht identifizieren können, trauen sich nun öfter, das zu benennen. Kaufmann: Unsere Gesellschaft beruht nach wie vor auf der dichotomen Struktur von Mann und Frau, biologisch wie auch im sozialen Kontext. Denn ist es mit der Toleranz und Akzeptanz von Abweichungen zwar nach wie vor oft schwierig, die Grenzen zwischen den Geschlechtern weichen jedoch immer mehr auf.

Kommentar

285286287288289